Ein internationales Unternehmen

Kulturelle Vielfalt als Chance

  • Wir sind in 25 Ländern mit Gesellschaften vertreten.
  • Wir produzieren in 5 Ländern.
  • Wir beschäftigen ca. 5.500 Mitarbeiter weltweit.

Grünenthal begann sehr früh mit ersten Auslandsaktivitäten. Schon drei Jahre nach der Gründung exportierte unser Unternehmen Antibiotika nach Belgien und in die Niederlande.

Ab den 1950er Jahren entstanden erste Auslandsvertretungen, unter anderem in der Schweiz und in Spanien. Seit der Gründung der ersten Landesorganisation im Jahr 1968 in Peru haben wir die Internationalisierung kontinuierlich vorangetrieben. Grünenthal ist in 25 Ländern mit Gesellschaften vertreten und hat in fünf Ländern Produktionsstätten. Unsere Produkte sind in mehr als 155 Ländern erhältlich, und ca. 5.500 Mitarbeiter arbeiten weltweit für Grünenthal.

Aber auch die Belegschaft in Deutschland ist international: Die circa 1.700 Mitarbeiter am Standort Deutschland kommen aus 34 verschiedenen Nationen. Seit 2009 ist Grünenthal Mitglied der „Charta der Vielfalt“ und bekennt sich damit zur kulturellen Vielfalt, Integration und Chancengleichheit für alle Mitarbeiter.